• +49 (0) 2638 94858 19
  • Bei Vorkasse
  • Versandkostenfrei ab € 50
  • shop@rheintaler.net
  • +49 (0) 2638 94858 19
  • Bei Vorkasse
  • Versandkostenfrei ab € 50
  • shop@rheintaler.net
Burg Rheineck

Burg Rheineck

16,90 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Nicht auf Lager
Lieferzeit: 14 Tag(e)

Beschreibung

Gewicht: 20 g
Durchmesser: 35 mm
Material: Neusilber [Kupfer-Nickel-Legierung)

Gewicht: 20 g
Durchmesser: 35 mm
Material: Neusilber [Kupfer-Nickel-Legierung)


Lieferumfang:
Jeder Taler wird in einer Klarsichtkapsel und in einem Samtbeutel ausgeliefert.
Ein Beipackzettel und ein Prospekt ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Zusätzliche Produktinformationen

Weitere Informationen zum Talermotiv
Dieses Talermotive zählt zur Serie: Burgen & Schlösser, Motiv-Standort ist: Bad Breisig |> Burg Rheineck wurde im 11. Jahrhundert erbaut. Nachdem die Burg im Jahre 1151 durch Pfalzgraf Konrad, einen Halbbruder von Kaiser Friedrich Barbarossa, zerstört worden war, sah Reinhard von Dassel, der Erzbischof von Köln, den der Kaiser zum Reichskanzler berufen hatte, in Rheineck einen wichtigen Pfeiler zur Absicherung der kölnischen Besitzungen Andernach und Rhens an. Von Mailand aus befahl er die schnelle Besetzung des Berges und den unverzüglichen Wiederaufbau der Burg, um den Machtansprüchen von Pfalzgraf Konrad zuvor zu kommen. Reinhard von Dassel ist auch derjenige gewesen, der die Reliquien der Heiligen Drei Könige von Kaiser Barbarossa für seine Verdienste geschenkt bekommen hatte. Er brachte die Gebeine nach Köln und begründete damit die Bedeutung Kölns als Wallfahrtsort. Die Gebeine, die nun im Kölner Dom im Goldenen Dreikönigsschrein aufbewahrt werden, befanden sich eine Zeitlang auf Burg Rheineck. Nach mehreren Zerstörungen wurde die Burg um das Jahr 1830 unter Verwendung alter Bausubstanz neu erbaut. Der gewaltige Bergfried und Teile der Ringmauern stammen noch aus dem Mittelalter.